Awards

Auszeichungen

Das jährlich erscheinende „JUVE Handbuch – Wirtschaftskanzleien“ empfiehlt FREY Rechtsanwälte seit mehreren Jahren in Folge als eine der Top-Wirtschaftskanzleien Deutschlands im Bereich "Medien“, zuletzt in dem Anfang November 2020 erschienenen Handbuch 2020/2021.

Die Recherchetätigkeit der unabhängigen JUVE Redaktion umfasst etwa 3.000 Empfehlungen von Mandanten und etwa 9.600 Interviews, die mit Anwälten im In- und Ausland geführt worden sind. Bereits seit 1997 gewährt das renommierte JUVE Handbuch einen umfassenden Überblick über mehr als 800 Wirtschaftskanzleien und bewertet deren Dienstleistungen anhand von Rankings und Texten. Ausgezeichnet werden solche Kanzleien, die sich durch einen besonders guten Ruf in der wirtschaftlichen Beratung kennzeichnen.

FREY Rechtsanwälte wurden 2019 vom JUVE-Verlag  als „Kanzlei des Jahres für Medien“ ausgezeichnet. Grundlage der Entscheidungen über die Preisvergabe ist die unabhängige Recherchetätigkeit der JUVE Redaktion für das jährlich erscheinende „JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien“. Über die juristische Expertise hinaus wird unserem Team ein „umfangreiches wirtschaftliches Verständnis“ bescheinigt. Auch unsere Fachkenntnisse im Sportrecht waren ausschlaggebend für die Auszeichnung und zeugt von einer umfassenden Beratungsfähigkeit an der Schnittstelle von Medien- und Sportrecht, z. B. im Bereich des eSports.

Prof. Dr. Dieter Frey wurde zudem zum achten Mal in Folge von der US-amerikanischen Publikation Best Lawyers in die Liste "The Best Lawyers in Germany" aufgenommen und in der 12. Edition für seine besondere Expertise und seinen Sachverstand in den Bereichen „Information Technology Law“, "International Property Law", "Media Law" und "Sports Law" ausgezeichnet.

In dem in Deutschland auch unter der Bezeichnung "Deutschlands beste Anwälte" verfügbaren Ranking wurde Prof. Dr. Frey von Best Lawyers und dem Handelsblatt zu einem von Deutschlands besten Anwälten gekürt. Zum zweiten Mal wurde auch Dr. Matthias Rudolph für seinen Sachverstand im Bereich des "Media Law" ausgezeichnet.

Das Ranking von Best Lawyers basiert auf einem vertraulichen Peer-View-Verfahren, in dem führende Juristen aus Kanzleien und Unternehmen ihre Kollegen von der Konkurrenz beurteilen. Es wird in den USA bereits seit mehr als drei Jahrzehnten veröffentlicht und genießt auf Grund der glaubwürdigen und unparteiischen Empfehlung in der Branche, den Medien sowie der Öffentlichkeit besonders hohes Ansehen.

Auch in dem bundesweiten Ranking des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen „kanzleimonitor.de – Empfehlung ist die beste Referenz“ wird FREY Rechtsanwälte im Rechtsgebiet Medienrecht seit mehreren Jahren empfohlen. Im aktuellen "kanzleimonitor" landeten FREY Rechtswanwälte mit Platz 3 in der absoluten Spitzengruppe im Bereich Medienrecht. Partner Prof. Dr. Dieter Frey zählt zu den meistempfohlenen Anwälten in diesem Rechtsgebiet in Deutschland. Herausgehoben wird FREY Rechtsanwälte zudem in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz als auch im IT-Recht, wo die Partner Prof. Dr. Dieter Frey und Dr. Matthias Rudolph zu den empfohlenen Rechtsanwälten dieses Fachgebietes gehören. Damit werden sie für ihre hervorragende Expertise in den Bereichen Telekommunikation, TV, Film, Rundfunk, Entertainment und Musik sowie Events ausgezeichnet.

Der jährlich veröffentlichte „kanzleimonitor“ des Deutschen Instituts für Rechtsabteilungen und Unternehmensjuristen GmbH listet in einer empirischen Studie die Empfehlungen von Syndizi auf und erstellt Rankings der meistempfohlenen Kanzleien. Für das Benchmark der aktuellen Ausgabe wurden 603 Rechtsabteilungen von Unternehmen in Deutschland befragt, die 5.610 Empfehlungen abgegeben haben.

Ebenfalls empfohlen wird FREY Rechtsanwälte von dem Specialist Guide „Media Law International".

Weiterhin wurde FREY Rechtsanwälte als Copyright and Media – Law Firm of the Year 2019 – Germany von Lawyer Monthly ausgezeichnet. Damit werden wir für unsere fachliche Expertise in den Bereichen Urheber- und Medienrecht und unsere Innovationskraft bei der Mandantenbetreuung geehrt. 

The Legal 500 Deutschland zeichnet FREY Rechtsanwälte in ihrem aktuellen Ranking 2021 erneut als führende Kanzlei im Praxisbereich Medien – Entertainment aus. The Legal 500 Deutschland ist eine renommierte internationale Plattform, die Inhouse-Abteilungen bei der Auswahl einer passenden Kanzlei unterstützen soll. Für die jetzige Ausgabe wurden bis zum Sommer letzten Jahres hunderte von Interviews und Befragungen mit Anwälten und mehr als 23.000 Mandanten durchgeführt. Diese Recherche ist in eine detaillierte Analyse eingeflossen, die eine umfassende Bewertung der Stärken und Fähigkeiten von Kanzleien in 23 Praxisbereichen mit 90 Rankings erlaubt.

Desweiteren wurde FREY Rechtsanwälte von Corporate INTL ausgezeichnet.