Profile

FREY Rechtsanwälte have proven expertise in media, copyright, sports, IP and IT law. With a consistently high level of legal advice they provide customized solutions in a prompt and timely manner. Our clients include large and medium enterprises as well as start-ups in the traditional media and IT industries, but also companies from other industries who want to grow within the digital sphere. We sound out operational scope, promote your interests in and out of court or assist in the design and negotiation of contracts. As your strategic partners, we draft legal opinions, develop legally well-founded positions and advise you in a timely fashion of upcoming legal developments. With our particular legal and economic competence, we help you to successfully implement your projects, whether on the national or international level.

Digitization

Business goes digital – from vision to practice. We help you optimise!

Media

Whether in traditional or new media, ideas change our world. We sound out their legal scope for you!

Press

Freedom of the press - more than a basic right. We give you security - even in times of crisis!

Sports

Success in sports requires a first-class team. Our legal know-how will take you to the top!

Social Media

Social media revolutionize communication. We safeguard your presence!

eCommerce

Innovative business models drive digital trade. We create custom solutions for you!

Intellectual property rights

Intangible assets and competitive positions are crucial to your success – we will assert your rights!

Telecommunications

Modern networks are setting trends. We advise you on swift and secure access!

Europe

Brussels is closer than you think –  safe navigation demands experience and perspective!

News

Kanzlei

Internet und Digitalisierung revolutionieren buchstäblich die Art, wie wir die Welt sehen. Die Zeiten, in denen mediale Bewegtbild-Angebote nur wenigen Fernsehsendern vorbehalten waren, sind längst Vergangenheit.

29.06.2017 - Rechtsanwalt Prof. Dr. Dieter Frey, LL.M. hat vor dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages als Sachverständiger Stellung zum "Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Änderung des Telemediengesetzes" bezogen.

Am 2. Sep. 2016 ist das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende vom 29. August 2016 (BGBl. I S. 2034) in Kraft getreten. Auf der Grundlage dieses Gesetzes, das als Artikelgesetz ausgestaltet ist, wurde das Gesetz über den Messstellenbetrieb und die Datenkommunikation in intelligenten Energienetzen (Messstellenbetriebsgesetz) errichtet.

20.05.2017 – RA Prof. Dr. Dieter Frey nahm am 18.05.2017 an der von der SPD-Bundestagsfraktion organisierten Veranstaltung „Hate Speech und Co.: Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern“ teil.

18.05.2017 - Die diesjährige Jahresveranstaltung „Mediale Revolution im Sport – Herausforderung für das Recht?“ des kölner forum medienrecht e.V. (kfm) fand am 4. Mai 2017 im Rathaus zu Köln statt und stand ganz im Lichte von Sport und Medien.

Recht

Der unter anderem für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat dem Gerichtshof der Europäischen Union Fragen zur Abwägung zwischen dem Urheberrecht und den Grundrechten auf Informations- und Pressefreiheit sowie zum urheberrechtliche Zitatrecht der Presse und zur Schutzschranke der Berichterstattung über

...

Der unter anderem für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass die vorformulierte Klausel "Jede smsTAN kostet 0,10 € (unabhängig vom Kontomodell)" in Bezug auf Verträge über Zahlungsdienste zwischen einem Kreditinstitut und Verbrauchern unwirksam ist.

Mit ihren Verfassungsbeschwerden und den damit verbundenen Anträgen auf Erlass einer einstweiligen Anordnung erstrebt die Beschwerdeführerin die einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung von Unterlassungsverfügungen wegen Veröffentlichungen im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“.

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat in einem Streit um die Offenlegung von Umweltinformationen das beklagte Land Baden-Württemberg verpflichtet, dem Kläger Zugang zu verschiedenen Unterlagen des Staatsministeriums im Zusammenhang mit den Baumfällungen für Stuttgart 21 im Oktober 2010 zu gewähren.

Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, ob der Käufer eines gebrauchten Pkw dessen Verbringung an den Geschäftssitz des Verkäufers zum Zwecke der Nacherfüllung von der vorherigen Zahlung eines Transportkostenvorschusses abhängig machen darf.

Lawyers

FREY Rechtsanwälte sets store by an individual and ongoing service for its clients, whereby the focus is on a personal trust-based relationship between the client and the lawyer. In line with our understanding of a professional and service-orientated legal service, we work flexibly and committedly to achieve our clients’ objectives. Through our specialisation, we can develop fast, tailored solutions at reasonable prices.

 

Hier ist noch Platz für innovative Köpfe

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit in unserem Team?

Jobs ansehen

Awards

Kanzleimonitor
Handelsblatt DIF
Best lawyers
JUVE
Frey Lösung
MLI

Contact

FREY Rechtsanwälte Partnerschaft / Agrippinawerft 22 (Rheinauhafen) / 50678 Köln
 +49 221 420 748 00 |  +49 221 420 748 29

 info@frey.eu      www.frey.eu

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information