Vorträge & Veröffentlichungen

Dr. Rudolph beim Digital Lab der IHK Köln

Am 13. März war unser Partner Dr. Matthias Rudolph Gastredner im Digital Lab der IHK Köln. Unter dem Titel „Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette – Herausforderung und Chance!“ beleuchtete die Veranstaltung unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung aus Unternehmenssicht.

Dr. Rudolph veranschaulichte an innovativen Produkten, Wertschöpfungsprozessen und Geschäftsmodellen der digitalisierten Wirtschaft die rechtlichen Rahmenbedingungen der Digitalisierung. Erläutert wurden dabei etwa Felder des klassischen Urheberrechts als Recht auch des digitalen Contents und der Informationstechnologie, die neu entstandenen übergreifenden Rechtsgebiete wie das e-Commerce-Recht oder auch auf den ersten Blick überraschende berufsspezifische Regelungen wie das „Fernbehandlungsverbot“ für Ärzte, das derzeit ärztliche Dienstleistungen allein über internet-gestützte Kommunikation nicht zulässt.

Kern jedoch war die Darstellung der rechtlichen Grundlagen zum Datenschutz. Denn nicht zuletzt die aktuellen Diskussionen um Facebook zeigen, dass der zentrale Rohstoff der digitalisierten Welt Daten sind. Und dies bei weitem nicht nur im Social-Media-Bereich, sondern auch und gerade in der viel beschworenen „Industrie 4.0“. Wollen sich Unternehmen hier rechtssicher bewegen, ist eine Beschäftigung mit den Grundstrukturen und Vorgaben des Datenrechts wie der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) unerlässlich. Ziel des Vortrages von Herrn Dr. Rudolph war daher insbesondere, den anwesenden Unternehmen diese Grundstrukturen zu verdeutlichen und mögliche Problemfelder aufzuzeigen.