Auszeichungen

Das jährlich erscheinende „JUVE Handbuch – Wirtschaftskanzleien“ empfiehlt FREY Rechtsanwälte seit mehreren Jahren in Folge als eine der Top-Wirtschaftskanzleien Deutschlands im Bereich "Medien“, zuletzt in dem Anfang November 2016 erschienenen Handbuch 2016/2017.

Die Recherchetätigkeit der unabhängigen JUVE Redaktion umfasst etwa 3.000 Empfehlungen von Mandanten und etwa 9.600 Interviews, die mit Anwälten im In- und Ausland geführt worden sind. Bereits seit 1997 gewährt das renommierte JUVE Handbuch einen umfassenden Überblick über mehr als 800 Wirtschaftskanzleien und bewertet deren Dienstleistungen anhand von Rankings und Texten. Ausgezeichnet werden solche Kanzleien, die sich durch einen besonders guten Ruf in der wirtschaftlichen Beratung kennzeichnen.

Die US-amerikanischen Publikation Best Lawyers führt FREY Rechtsanwälte seit 2013 in der Liste 'The Best Lawyers in Germany' in den Bereichen "Intellectual Property Law" und "Sports Law", seit der 2017 Edition zusätzlich in dem Bereich "Media Law".

Das Ranking von Best Lawyers basiert auf einem vertraulichen Peer-View-Verfahren, in dem führende Juristen aus Kanzleien und Unternehmen ihre Kollegen von der Konkurrenz beurteilen. Es wird in den USA bereits seit mehr als drei Jahrzehnten veröffentlicht und genießt auf Grund der glaubwürdigen und unparteiischen Empfehlung in der Branche, den Medien sowie der Öffentlichkeit besonders hohes Ansehen.

In Kooperation mit Best Lawyers hat das Handelsblatt unseren Namenspartner Dr. Dieter Frey zu einem von Deutschlands besten Anwälten gekürt.

Auch in dem bundesweiten Ranking des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen „kanzleimonitor.de – Empfehlung ist die beste Referenz“ werden FREY Rechtsanwälte im Rechtsgebiet  Medienrecht  seit mehreren Jahren empfohlen. Damit werden sie für ihre hervorragende Expertise in den Bereichen Telekommunikation, TV, Film, Rundfunk, Entertainment und Musik sowie Events ausgezeichnet. Partner Dr. Dieter Frey zählt zu den besonders hervorgehobenen Anwälten in dem Rechtsgebiet in Deutschland.

Im Rahmen der Studie „kanzleimonitor.de – Empfehlung ist die beste Referenz 2016/2017“ wurden rund 1.050 Unternehmen in Deutschland über die Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kanzleien befragt. 827 Unternehmen gaben über 8.800 Empfehlungen ab. Die Ergebnisse werden in einer umfassenden Anwalts- und Kanzleienliste als Auswahlkriterium für die Mandatierung von Wirtschaftskanzleien zusammengefasst. Die Studie erscheint als Buch und gibt einen detaillierten Einblick in das Empfehlungsverhalten der Unternehmensjuristen in zahlreichen Kategorien und Unterkategorien.

Ebenfalls empfohlen wird FREY Rechtsanwälte von dem Specialist Guide „Media Law International".

 
 
 
 
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen