Vorträge & Veröffentlichungen

Statement von Dr. Matthias Rudolph zu „PIMS“ und „Cookies“ – Gibt es etwas Neues vom Gesetzeber?“

02.09.2020 - Anlässlich des Experten-Roundtables der deutsche ict + medienakademie und der Rheinische Fachhochschule Köln (zur Veranstaltung: https://www.medienakademie-koeln.de/event/marketingtech-in-zukunft-alles-algorithmen/#programm) nimmt unser Partner Dr. Matthias Rudolph Stellung zum kürzlich geleakten Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für ein „Telekommunikations-Telemedien-Datenschutz-Gesetz – TTDSG“, welches das Nebeneinander der Datenschutzbestimmungen von DSGVO, TMG, TKG und E-Privacy-Richtline auflösen und mehr Rechtklarheit schaffen soll (siehe News vom 03.08.2020).

Dr. Rudolph beleuchtet vor allem die Relevanz des Gesetzesentwurfs für Werbung und Marketing, indem er auf dessen Regelungen für „Personal Information Management Systeme“ und „Cookies“, insbesondere auf die sog. „Browser-Lösung“ eingeht. Letztere ist neuralgischer Punkt der anhaltenden kontroversen Diskussion um den Erlass einer E-Privacy-Verordnung. Der Ausgang des EU-Gesetzgebungsverfahren ist nach wie vor ungewiss.

Sie haben Interesse am Statement? Wenden Sie sich gerne an Dr. Rudolph unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.