Europa

Ein großer Teil nationaler Gesetze wird durch den europäischen Gesetzgeber initiiert. Die Entscheidungen der Europäischen Union sind daher für Medien, Urheber-, Sport, eCommerce, Telekommunikation oder die Digitalisierung insgesamt von großer Relevanz. 

Die Europäische Kommission ist dabei nicht nur das Initiativorgan für Gesetzgebungsentwürfe, die vom Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union verabschiedet werden, sondern hat als europäische Wettbewerbsbehörde für Unternehmen besondere praktische Relevanz.

Wir unterhalten enge Kontakte zu den europäischen Institutionen und Entscheidungsträgern und unterstützen unsere Mandanten mit unserer ausgewiesenen Expertise im Unionsrecht bei ihren Vorhaben und Projekten. Wir führen Beihilfeverfahren vor der Europäischen Kommission und vertreten Ihre Interessen vor den europäischen Gerichten. Dabei beraten wir Sie insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Harmonisierung der Binnenmarktvorschriften
  • Grundfreiheiten, insb. Waren-, Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit
  • Beihilfenrecht
  • Kartellrecht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen