Sport

Einnahmen werden aus Werbung, Sponsoring, Sportwetten und vor allem aus der medialen Verwertung dieser Sportereignisse im Free- oder Pay-TV, auf Online-Plattformen, über mobile Dienste oder in digitalen Spielen generiert. Daneben erlangen auch die Errichtung und Unterhaltung von Sportinfrastrukturen wirtschaftliche Relevanz. eSports, der Wettkampf von Menschen innerhalb von Computerspielen, erobert mit zunehmender Popularität und Professionalisierung neue Märkte.

Nicht nur für Sportler, Vereine und Verbände, sondern auch für Veranstalter, Sponsoren und Werbetreibende, für Sport- und Rechteagenturen, Sender oder Anbieter neuer Medien wird das rechtliche Umfeld zunehmend komplexer. 

Wir begleiten Sie kompetent bei der Umsetzung Ihrer individuellen Strategien und Geschäftsmodelle im Sportumfeld und setzen Ihre Rechte, wenn nötig gerichtlich durch. So beraten wir Sie z.B. bei nationalen und internationalen Sportübertragungsverträgen, bei der Lizenzierung von Fernseh- und Hörfunkrechten, New Media Rights und News Access, bei der Zentral- und Einzelvermarktung von Sportereignissen oder bei Werbe- oder Sponsoringverträgen.

Sportrecht erfordert als rechtliche Querschnittsmaterie Kompetenzen in einer Vielzahl von Rechtsgebieten, die wir für Sie abdecken:

  • Persönlichkeitsrecht
  • Recht der Telemedien
  • Beihilfenrecht
  • Urheberrecht
  • Rundfunkrecht
  • Kartellrecht
  • Wettbewerbsrecht
  • Zivilrecht
  • Unionsrecht
  • Datenschutzrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Verbandsrecht
  • Namens- und Markenrecht
  • Verwaltungsrecht

Weitere Informationen dürfen Sie gerne unserer Broschüre entnehmen, die für Sie hier zum Download zur Verfügung steht: 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen