Rechtsanwälte

Juliane Peinemann

Juliane Peinemann ist angestellte Rechtsanwältin bei FREY Rechtsanwälte Partnerschaft. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn mit dem Studienschwerpunkt „Wirtschaft und Wettbewerb“.

Auf das erste Staatsexamen im Jahr 2014 folgte eine Tätigkeit als Mitarbeiterin in der internationalen Großkanzlei CMS Hasche Sigle. Dort war sie u.a. mit presse- und äußerungsrechtlichen sowie wettbewerbsrechtlichen Aufgabenstellungen befasst. Zudem absolvierte sie die Zusatzausbildung Journalismus & Recht an der Westfälischen Wilhelms Universität in Münster. Frau Peinemann veröffentlicht seit 2013 regelmäßig Beiträge – vorwiegend im urheberrechtlichen Bereich – in einem Online-Fachmagazin zum Urheber- und Fotorecht.

Im Rahmen ihres Rechtsreferendariats am Landgericht Bonn war Frau Peinemann u.a. beim deutschen Auslandsrundfunk Deutsche Welle in Bonn und Berlin tätig, wo sie insbesondere auch mit urheberrechtlichen und presserechtlichen Themen beschäftigt war. Zudem absolvierte sie Stationen in einer überregionalen Anwaltssozietät, wo sie mit der Bearbeitung medienrechtlicher Mandate, insbesondere mit presserechtlichen und äußerungsrechtlichen Fragestellungen, betraut war, sowie in einer Rechtsanwaltskanzlei in Barcelona, Spanien.

Sie ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen