Portfolio

FREY Rechtsanwälte schaffen durch die Spezialisierung im Medien-, Urheber-, Sport-, IT- und Datenschutzrecht zeitnahe und maßgeschneiderte Lösungen auf höchstem Beratungsniveau. Zu unseren Mandanten zählen große und mittelständische Unternehmen sowie Start-ups der klassischen Medien- und ITK-Industrie, aber auch Unternehmen anderer Industrien, die im digitalen Bereich wachsen wollen.

Wir loten operative Handlungsspielräume aus, setzen ihre außergerichtlichen und gerichtlichen Interessen durch oder unterstützen Sie bei der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen. Als strategischer Partner erstellen wir Rechtsgutachten, entwickeln rechtlich fundierte Stellungnahmen und beraten Sie frühzeitig über relevante rechtliche Neuerungen. Mit unserer besonderen rechtlichen und wirtschaftlichen Kompetenz bringen wir Ihre nationalen wie internationalen Projekte und Geschäftsideen zum Erfolg.
 

Digitalisierung

Business goes digital – von der Vision zur Praxis. Wir helfen Ihnen beim Optimieren!

Medien

Ob klassische oder neue Medien, Ideen verändern unsere Welt. Wir loten für Sie rechtliche Spielräume aus!

Europa

Brüssel ist näher als Sie glauben – sicheres Navigieren erfordert Erfahrung und Durchblick!

Presse

Pressefreiheit – mehr als ein Grundrecht. Wir vermitteln Ihnen Sicherheit - auch in der Krise!

Datenschutz

Sicherer Umgang mit personenbezogenen Daten. Wir zeigen Möglichkeiten und Grenzen!

eCommerce

Innovative Geschäftsmodelle treiben digitalen Handel. Wir schaffen für Sie individuelle Lösungen!

Sport

Erfolg im Sport braucht ein erstklassiges Team. Unser rechtliches Knowhow bringt Sie an die Spitze!

Social Media

Social Media revolutioniert Kommunikation. Wir sichern Ihren Auftritt!

Telekommunikation

Moderne Netze setzen Trends. Wir sind Ihr Ratgeber für schnellen und sicheren Zugang!

Gewerblicher Rechtsschutz (IP)

Immaterielle Unternehmenswerte und Wettbewerbspositionen sind erfolgskritisch – wir setzen Ihre Rechte durch!

Specials

Vertiefte Einblicke in Einzelaspekte unserer Kerngebiete!

News

Kanzlei

Bei der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht des Deutschen Anwaltvereins am 6. und 7. Juli wird unser Partner Prof. Dr. Frey zu Rechtsfragen im eSport referieren. Die unter dem Titel „Moderne Entwicklungen im Sportrecht“ stattfindende Veranstaltung bildet die jährliche Zusammenkunft sämtlicher Sportrechtsexperten Deutschlands.

22.06.2018 - Prof. Dr. Dieter Frey wurde zum sechsten Mal in Folge von der US-amerikanischen Publikation Best Lawyersin die Liste "The Best Lawyers in Germany" aufgenommen und in der 10. Edition für seine besondere Expertise und seinen Sachverstand ausgezeichnet.

25.06.2018 - Unser Partner Dr. Matthias Rudolph nimmt als Experte in einem Beitrag zu den Auswirkungen der DSGVO in Arztpraxen Stellung.

24.05.2018 - Ralf Gogolin, Geschäftsführer der HEGO Informationstechnologie GmbH und Dr. Rudolph, Partner bei FREY Rechtsanwälte, halten Seminar zur EU-Datenschutzgrundverordnung bei der AIF Forschung Technik Kommunikation GmbH.

2.5.2018 - Rechtsanwalt Prof. Dr. Frey veröffentlicht zweiteiligen Aufsatz zum Thema „eSports – Rechtsfragen eines komplexen Ökosystems im Überblick“ in der Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt).

Recht

Der III. Zivilsenat des BGH hat entschieden, dass der Vertrag über ein Benutzerkonto bei einem sozialen Netzwerk grundsätzlich im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die Erben des ursprünglichen Kontoberechtigten übergeht und diese einen Anspruch gegen den Betreiber auf Zugang zu dem Konto einschließlich der Kommunikationsinhalte haben.

Der Antragsteller kommentierte in den vergangenen 2 bis 3 Jahren in min. 100 Fällen ua. Postings von Politikern und Medien mit dem Satz: „Flüchtlinge: So lange internieren, bis sie freiwillig das Land verlassen!“. Zum 29. Mai 2018 löschte facebook diesen Beitrag. Darüber hinaus sperrte facebook den AS für 30 Tage von allen Aktivitäten.

Das Oberlandesgericht von Main (OLG) hat mit heute veröffentlichtem Urteil bekräftigt, dass die Bezeichnung eines Unternehmens als „Sekte“ dem Schutz der freien Meinungsäußerung unterfällt, hinter den der soziale Geltungsanspruch des Unternehmens zurücktritt.

Eine Marke, die aus einer auf der Sohle eines Schuhs aufgebrachten Farbe besteht, fällt nicht unter das Verbot der Eintragung von Formen. Eine solche Marke besteht nämlich nicht "ausschließlich aus der Form" im Sinne der Markenrichtlinie.

Das Sächsische OVG hat mit Urteil vom 12. Juni 2018 entschieden, dass das Studentenwerk Dresden nicht verpflichtet ist, der Stadt Görlitz als Steuerbehörde für Zwecke der Erhebung einer Zweitwohnungssteuer die Namen der Studierenden mitzuteilen, die in Studentenwohnheimen in Görlitz ein Zimmer oder eine Wohnung gemietet haben.

Rechtsanwälte

Wir legen Wert auf eine individuelle und kontinuierliche Betreuung unserer Mandanten, bei der das persönliche Vertrauensverhältnis zwischen Mandant und Anwalt im Vordergrund steht. Durch unsere Spezialisierung können wir schnelle, maßgeschneiderte Lösungen zu angemessenen Preisen entwickeln. Unserem Selbstverständnis einer professionellen und serviceorientierten anwaltlichen Dienstleistung entspricht es, uns flexibel und engagiert für die Ziele unserer Mandanten einzusetzen. Unser Team:

 

Hier ist noch Platz für innovative Köpfe

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit in unserem Team?

Jobs ansehen

 

Hier ist noch Platz für innovative Köpfe

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit in unserem Team?

Jobs ansehen

Karriere

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Büroassistenz (m/w) in Vollzeit. Sie haben Ihre Ausbildung zur/m Rechtsanwaltsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen und bringen gute Fach- u. Datenverarbeitungs-, exzellente Deutsch- und gute Englischkenntnisse mit. 

Wir suchen zur Verstärkung eine/n Rechtsanwalt (w/m) in Vollzeit, der/die gerne über den juristischen Tellerrand hinausschaut und sich insbesondere für Fragen des Medien-, Urheber- und IT-Rechts interessiert.

Status Quo

Abonnieren Sie unseren Status Quo. Darin informieren wir Sie regelmäßig zu interessanten Themen aus unseren Fachgebieten.

Hiermit erteile ich die Erlaubnis zur Kontaktaufnahme per E-Mail

Auszeichnungen

Kanzleimonitor
Handelsblatt DIF
Best Lawyer
JUVE
FREY Lösung
MLI

Kontakt

FREY Rechtsanwälte Partnerschaft / Agrippinawerft 22 (Rheinauhafen) / 50678 Köln
 +49 221 420 748 00 |  +49 221 420 748 29

 info@frey.eu      www.frey.eu


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/freystil.net/webseiten/cms/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 171
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok